#1

Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire (2.1)

in Rennberichte 06.04.2009 21:36
von iceman999 | 900 Beiträge

Startliste:




001 BOCHMANN Lasse (THR) 13.06.1983
002 BRAMMEIER Matthew (THR) 07.06.1985
003 DOWNING Russel (THR) 23.08.1978
004 GREIPEL André (THR) 16.07.1982
005 KEMPS Aaron (THR) 10.09.1983
006 WIGGINS Bradley (THR) 28.04.1980
007 ZIRBEL Tom (THR) 30.10.1978 Straßenmeister




011 CLEMENT Stef (GCE) 24.09.1982
012 IGLINSKIY Maxim (GCE) 18.04.1981 Zeitfahrmeister
013 RADOCHLA Steffen (GCE) 19.10.1978
014 MOINARD Amael (GCE) 02.02.1982
015 BOTERO Santiago (GCE) 27.10.1972
016 PATANCHON Fabien (GCE) 14.06.1983




021 BODROGI Laszlo (BMC) 11.12.1976 Straßen- und Zeitfahrmeister
022 CASPER Jimmy (BMC) 28.05.1978
023 KEIZER Martijn (BMC) 25.03.1988
024 MORABITO Steve (BMC) 30.01.1983
025 SEROV Alexander (BMC) 12.11.1982
026 ERMETI Giairo (BMC) 07.04.1981




031 SIJMENS Nico (LAN) 01.04.1978
032 DOCKX Bart (LAN) 02.09.1981
033 KUYCKX Jan (LAN) 20.05.1979
034 ROESEMS Bert (LAN) 14.10.1972
035 SCHEIRLINCKX Staf (LAN) 12.03.1979
036 VAN HECKE Preben (LAN) 09.07.1982
037 OMLOOP Gert(LAN) 12.02.1974
038 MILLAR David (LAN) 04.01.1977 Zeitfahrmeister




041 BAZAYEV Assan (RRC)
042 BERNADEAU Giovanni (RRC)
043 BODNAR Maciej (RRC)
044 CRIEL Tom (RRC)
045 KOSTYUK Denys (RRC)
046 MARTIAS Rony (RRC)
047 OLLERENSHAW Doug (RRC)
048 ROGERS Michael (RRC)




051 DELAGE Mickael (FDJ) 06.08.1985
052 DUVAL Aurelien (FDJ) 29.06.1988
053 GALLOPIN Tony (FDJ) 24.05.1988
054 GERARD Arnaud (FDJ) 10.06.1984
055 KITTEL Marcel (FDJ) 11.05.1988
056 PICHOT Alexandre (FDJ) 06.01.1983
057 POULHIES Stéphane (FDJ) 26.06.1985
058 SULZBERGER Wesley (FDJ) 20.10.1986




061 FARRAR Tyler (TSV) 02.06.1984
062 GARDEYN Gorik (TSV) 17.03.1980
063 ENGOULVENT Jimmy (TSV) 07.12.1979
064 JEGOU Lilian (TSV) 20.01.1976
065 LEMOINE Cyril (TSV) 03.03.1983
066 MARTENS Paul (TSV) 26.10.1983
067 GHYSELINCK Jan (TSV) 24.02.1988




071 KVASINA Matija (VGB)
072 HUGUET Yann (VBG) 02.05.1984
073 PAURIOL Rémi (VGB) 04.04.1982
074 PERGET Mathieu (VBG) 18.09.1984
075 VIGANO Davide (VGB) 12.06.1984
076 VOGRINEC Nico (VBG) 19.10.1990
077 WIJNANTS Maarten (VGB) 13.05.1982
078 STETINA Peter (BTL) 08.08.1987

nach oben springen

#2

RE: Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire (2.1)

in Rennberichte 07.04.2009 21:39
von iceman999 | 900 Beiträge

Tour de la Sarthe_1.Etappe:

Herzlich Willkommen zur Zusammenfassung von der ersten Etappe der französischen Rundfahrt Tour de la Sarthe. Das Profil ist wellig mit drei Bergwertungen und drei Sprintwertungen. Somit werden sich wohl heute die Ausreißer das Bergtrikot sichern können. Hier nun das Profil:




Heute wird es wohl einen Kampf zwischen den Ausreißern und den Sprintermannschaften geben. Wer wird sich durchsetzen? Sie werden es bald erfahren. Gleich zu Beginn setzte sich folgende Gruppe vom Feld ab:

Zitat
Ausreissergruppe:

KUYCKX Jan (LAN)
VAN HECKE Preben (LAN)
JEGOU Lilian (TSV)
PATANCHON Fabien (GCE)



LAN war mit 2 Fahrern vertreten und konnte sich auf taktische Spielerein an den Zwischenwertungen einlassen. Jegou kämpfte mit den beiden Leuten von LAN um die Bergwertungen, aber schlussendlich setzte sich die LAN-Mannschaft durch. Der morgige Träger des Bergtrikots heißt Preben van Hecke. Herzlichen Glückwunsch! Hier nun die Ergebnisse der Zwischenwertungen:

Zitat
1. Sprintwertung:

01 PATANCHON Fabien (GCE)
02 JEGOU Lilian (TSV)
03 VAN HECKE Preben (LAN)

1. Bergwertung:

01 VAN HECKE Preben (LAN)
02 JEGOU Lilian (TSV)
03 KUYCKX Jan (LAN)

2. Bergwertung:

01 JEGOU Lilian (TSV)
02 VAN HECKE Preben (LAN)
03 KUYCKX Jan (LAN)


3. Bergwertung:

01 VAN HECKE Preben (LAN)
02 JEGOU Lilian (TSV)
03 KUYCKX Jan (LAN)


2. Sprintwertung:

01 KUYCKX Jan (LAN)
02 JEGOU Lilian (TSV)
03 VAN HECKE Preben (LAN)


3. Sprintwertung:

01 JEGOU Lilian (TSV)
02 PATANCHON Fabien (GCE)
03 KUYCKX Jan (LAN)



BMC (Keizer und Ermeti), Rock Racing (Ollenrenshaw), Columbia (Bochmann, Brammeier, Downing) und Cofidis (Bonnaire und Demaret) führten nach und ließen die Gruppe nicht zu weit weg. Maximalvorsprung der Gruppe betrug rund 4Min. Ab der 2.Bergwertung schmolz der Vorsprung und kurz nach der letzten Sprintwertung war es um die Gruppe geschehen. Die letzten 10 Kilometer nahm das Feld geschlossen in Angriff. BMC, TSV und THR hielten das Tempo hoch und ließen kaum Spielraum für Attacken.
An der 5 Kilometermarke versuchte es dennoch Huguet von VBG, der es aber nicht weit schaffte. Nach 500m wurde er wieder vom Feld geschluckt und es kam zum lang erwartenden Massensprint. Die Leute von THR zogen den Sprint mustergültig an und Greipel vollendete erfolgreich. Dahinter belegte Farrar den zweiten Platz, gefolgt vom besten Franzosen heute, Jimmy Casper. Ein weiterer Franzose, Sebastian Chavanel, und Assan Bazayev vollendeten die Top 5.

Hier nun das komplette Ergebnis:

Zitat

01 GREIPEL André (THR)
02 FARRAR Tyler (TSV)
03 CASPER Jimmy (BMC)
04 CHAVANEL Sébastien (COF)
05 BAZAYEV Assan (RRC)
06 VIGANO Davide (VGB)
07 SULZBERGER Wesley (FDJ)
08 RADOCHLA Steffen (GCE)
09 SIJMENS Nico (LAN)
10 KEMPS Aaron (THR)
11 MARTIAS Rony (RRC)
12 DELAGE Mickael (FDJ)
13 GARDEYN Gorik (TSV)
14 BLAIN Alexandre (COF)
15 HUPOND Thierry (COF)



Morgen stehen eine Flachetappe und ein kurzes ITT auf dem Programm. Also bis morgen und noch einen schönen Abend.

nach oben springen

#3

RE: Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire (2.1)

in Rennberichte 08.04.2009 18:05
von iceman999 | 900 Beiträge

Tour de la Sarthe_2.Etappe:

Heute stehen gleich zwei Etappen auf dem Programm. Zuerst gibt es eine kurze Etappe über 93km und am Abend folgt ein kurzes EZF über 6km. Da könnte schon eine Vorentscheidung in Richtung Rundfahrtsieg fallen. Stürzen wir uns gleich in das Geschehen:



Das Profil der 2.Etappe ist relativ einfach mit nur einer Bergwertung und Sprintwertung. Alles andere als ein Massensprint würde mich persönlich überraschen, doch oft kommt es anders als man denkt. Die Startphase verlief relativ ruhig und nach 20km bildete sich eine Spitzengruppe mit zwei LAN Fahrern und Mikhaylo Khalilov von VAC. Die zwei Fahrern von LAN sind Bart Dockx und Jan Kuyckx.

Zitat

DOCKX Bart (LAN)
KUYCKX Jan (LAN)
KHALILOV Mikhaylo (VAC)



Die beiden Sprintwertungen konnte sich Khalilov sichern und die einzige Bergwertung des Tages ging an Kuyckx.

Zitat


1.SW
1.KHALILOV Mikhaylo (VAC)
2.DOCKX Bart (LAN)
3.KUYCKX Jan (LAN)

1.BW
1.KUYCKX Jan (LAN)
2.DOCKX Bart (LAN)
3.KHALILOV Mikhaylo (VAC)

2.SW
1.KHALILOV Mikhaylo (VAC)
2.KUYCKX Jan (LAN)
3.DOCKX Bart (LAN)



Die Gruppe hatte einen Maximalvorsprung von rund 2:00Min bei Rennhälfte. Ab dort wurde im Hauptfeld durch die Mannschaften von BMC, COF, THR und TSV das Tempo verschärft und der Vorsprung schmolz kontinuierlich. Bei Kilometer 80 wurde die Spitzengruppe gestellt und das Feld hatte nur noch 13Kilometer vor sich. Auf den letzten Kilometern wurde durch THR und TSV das Tempo enorm hochgehalten um keine Attacken mehr zuzulassen.

Der Massensprint war also unausweichlich und in dem gab es einige Überraschungen. Heute schlug der Zug von VAC zu und somit konnte Bozic seinen ersten Erfolg bei dieser Rundfahrt einfahren. Sebastian Chavanel, der gestrige 4te wurde 2er, gefolgt von Greipel, der 3ter wurde. Auf den weiteren Plätzen positionierten sich Casper und Farrar.

Hier das vollständige Ergebnis:

Zitat

1.BOZIC Borut (VAC)
2.CHAVANEL Sébastien (COF)
3.GREIPEL André (THR)
4.CASPER Jimmy (BMC)
5.FARRAR Tyler (TSV)
6.VIGANO Davide (VGB)
7.RADOCHLA Steffen (GCE)
8.SULZBERGER Wesley (FDJ)
9.BAZAYEV Assan (RRC)
10.SIJMENS Nico (LAN)



Tschüss und einen schönen Nachmittag noch!

nach oben springen

#4

RE: Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire (2.1)

in Rennberichte 09.04.2009 19:11
von iceman999 | 900 Beiträge

Tour de la Sarthe_3.Etappe:

Verspätet, aber doch melden wir uns aus Frankreich mit dem EZF über rund 6km zurück. Werfen wir einen Blick auf die Gesamtwertung vor dem EZF:

Zitat

01 GREIPEL André (THR) 0
02 BOZIC Borut (VAC) 4
03 JEGOU Lilian (TSV) 7
04 KUYCKX Jan (LAN) 7
05 CHAVANEL Sébastien (COF) 8
06 FARRAR Tyler (TSV) 8
07 KHALILOV Mikhaylo (VAC) 8
08 PATANCHON Fabien (GCE) 9
09 CASPER Jimmy (BMC) 10
10 DOCKX Bart (LAN) 11
11 VAN HECKE Preben (LAN) 12
12 BAZAYEV Assan (RRC) 14

Rest st.





Alles ist noch möglich und auch die Sprinter wittern über diese kurze Distanz ihre Chance. Zu den Topfavoriten sind wohl Wiggens, Bodrogi, Clement, Millar und Rogers zu zählen. Jede Zehntel wird über Sieg oder Niederlage entscheiden. Werfen wir deshalb einen Blick auf die ersten Zeiten, die wir gerade hereinbekommen haben:

Zitat

ZIRBEL Tom (THR)
BODNAR Maciej (RRC) s.t.
ROESEMS Bert (LAN) s.t.
MOINARD Amael (GCE) +0:02
STETINA Peter (BTL) s.t.
BOTERO Santiago (GCE) s.t.
KITTEL Marcel (FDJ) +0:05
RIBLON Christophe (COF) s.t.
IGLINSKIY Maxim (GCE) s.t.



Es führt Tom Zirbel von THR vor dem jungen Polen Maciej Bodnar. An den Abständen sehen sie, dass es da noch zu einigen Verschiebungen kommen kann. Die Zehntel spielen heute eine entscheidende Rolle.

Nun aber live ins Geschehen:

MORABITO Steve(BMC): Der junge Schweizer pulverisiert die Bestzeit von Zirbel um 4sec, das ist schon ein beachtlicher Vorsprung. Aber wie lange hält die Bestzeit?

ENGOULVENT Jimmy (TSV): Der Prologspezialist aus Frankreich zeigt sein Können, aber verpasst die Bestzeit um knapp 2 Zehntel.

GALLOPIN Tony (FDJ): Der erst 20 jährige Franzose überrascht heute die Konkurrenz und schiebt sich auf Platz 3 mit 3sec Rückstand.

MILLAR David (LAN): Das wird wohl zu einer neuen Bestzeit reichen. BESTZEIT! Um 1sec schnappt er Morabito die Bestzeit weg. Das ist wohl ein erfolgreicher Einstand für den neuen Manager dieser Mannschaft, doch reicht es zum Sieg?

ROGERS Michael (RRC): Jetzt der Zeitfahrspezialist aus Australien. Normalerweise ist er ja längere Distanzen gewöhnt, doch das kann sich zu einer neuen Bestzeit ausgehen. 5,4,3,2. Mit 2sec verbessert er die Bestzeit von Millar. Da konnte sich der Brite nur sehr kurz freuen!

BELOHVOSCIKS Raivis (VAC): Wir warten auf den nächsten ZF-Spezialisten. 3sec Rückstand für ihn.

BODROGI Laszlo (BMC): Nun der nächste! Auch er knackt die Bestzeit von Rogers nicht. Um 1sec besser als sein Vorgänger, vorübergehend Platz 2.

Wir warten noch auf FARRAR, WIGGENS und CLEMENT. Können sie Rogers noch verdrängen?

FARRAR Tyler (TSV): Der nächste Spezialist für eine solche Strecke. Um 1sec verliert er gegen Rogers und belegt Platz 2.

WIGGINS Bradley (THR): 5,4,3. Eine grandiose Leistung von ihm. Deutlich setzt er sich auf Platz 1. Nur noch ein Fahrer.

CLEMENT Stef (GCE): Der letzte Fahrer und es bleibt spannend. Das geht sich nicht mehr aus. Somit heißt der Sieger Bradley Wiggens. Mit 2sec Rückstand belegt Clement Platz2.

Hier nun das vollständige Ergebnis:

Zitat

01 WIGGINS Bradley (THR)
02 CLEMENT Stef (GCE) +0:03
03 ROGERS Michael (RRC) s.t.
04 FARRAR Tyler (TSV) s.t.
05 BODROGI Laszlo (BMC) +0:05
06 MILLAR David (LAN) s.t.
07 MORABITO Steve (BMC) +0:06
08 ENGOULVENT Jimmy (TSV) s.t.
09 BELOHVOSCIKS Raivis (VAC) s.t.
10 GALLOPIN Tony (FDJ) +0:09
11 ZIRBEL Tom (THR)+0:10
12 BODNAR Maciej (RRC) s.t.
13 ROESEMS Bert (LAN) s.t.
14 MOINARD Amael (GCE) +0:12
15 STETINA Peter (BTL) s.t.
16 BOTERO Santiago (GCE) s.t.
17 KITTEL Marcel (FDJ) +0:15
18 RIBLON Christophe (COF) s.t.
19 IGLINSKIY Maxim (GCE) s.t.

Rest +0:17



Die GW befindet sich bald im Videotext, also noch ein bisschen Geduld.

nach oben springen

#5

RE: Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire (2.1)

in Rennberichte 12.04.2009 09:45
von iceman999 | 900 Beiträge

Tour de la Sarthe_4.Etappe:

Hallo und Herzlich Willkommen zur vorletzten Etappe der kleinen Rundfahrt durch Frankreich in der Nähe von Le Mans. Heute wird es spannend ob sich die Sprinter gegen die Hügelspezialisten durchsetzen oder umgekehrt. Auf den 3 Schlussrunden geht es dreimal einen kurzen Anstiegen mit bis zu 10% hinauf. Dort könnte es Attacken auf den Führenden Tyler Farrar geben. Hier das heutige Profil:



Drei Bergwertungen und drei Sprintwertungen stellen sich heute dem Feld entgegen, wobei es an den Bergwertungen noch einige Punkte zu holen gibt.

Gleich zu Beginn setzte sich eine kleine Gruppe um Preben van Hecke ab. Dazu gehörte noch sein Teamkollege Gert Omloop und Alexandre Blain von COF. Die Gruppe harmoniert gut und schnell konnten sie einen großen Vorsprung herausfahren. Am ersten Zwischensprint betrug er schon 2:11:

Zitat


1.SW Vorsprung: 2:11
1.VAN HECKE Preben (LAN)
2.BLAIN Alexandre (COF)
3.OMLOOP Gert(LAN)

2.SW Vorsprung: 3:41
1.VAN HECKE Preben (LAN)
2.BLAIN Alexandre (COF)
3.OMLOOP Gert(LAN)

1.BW Vorsprung: 4:31
1.BLAIN Alexandre (COF)
2.VAN HECKE Preben (LAN)
3.OMLOOP Gert(LAN)

2.BW Vorsprung: 4:01
1.VAN HECKE Preben (LAN)
2.BLAIN Alexandre (COF)
3.OMLOOP Gert(LAN)



Von der 2.Bergwertung waren es noch rund 40km ins Ziel. Wenn man rechnet, dass pro 10km eine Minute durch das Feld im Schnitt gutgemacht werden kann, könnte es heute zu einer Sensation kommen. Wenige dürften auf einen solchen Rennausgang getippt haben. Im Feld zeigten sich die Mannschaften von TSV, BMC und RRC vorne und ab diesem Zeitpunkt begann der Vorsprung allmählich zu schrumpfen.

Zitat

3.SW Vorsprung: 2:58
1.BLAIN Alexandre (COF)
2.OMLOOP Gert(LAN)
3.VAN HECKE Preben (LAN)

3.BW
1.OMLOOP Gert(LAN)
2.BLAIN Alexandre (COF)
3.VAN HECKE Preben (LAN)



Noch rund 1:30 für die Ausreißer und nur noch 15km zurückzulegen.

Kilometer 172: Die Ausreißer gehen gerade in den letzten Anstieg des Tages(Anm. max. 10%) und haben noch einen Vorsprung von 25sec auf das Feld, indem viele versuchen sich eine gute Ausgangslage für die letzte Steigung zu verschaffen. Die Straßen sind schmal und dadurch wird es recht unübersichtlich wer sich jetzt ganz vorne im Feld aufhält.
6 Fahrer können sich nun langsam aus dem Feld lösen. Wir warten noch auf ihre Zusammensetzung. Einer von RRC ist zu sehen, auch einen von THR und einer von VAC. Aber wer sind die anderen?

Endlich haben wir die Namen eingeblendet.

Zitat

PAURIOL Rémi (VGB)
BERTOGLIATI Rubens (VAC)
ROGERS Michael (RRC)
WIGGINS Bradley (THR)
MARTENS Paul (TSV)
MOINARD Amael (GCE)



Diese Verfolgergruppe erreicht nun die Spitze, indem Omloop den besten Eindruck macht und versucht mit der Spitze mitzugehen. Hinter der Gruppe um Paurol hat sich nun eine weitere Gruppe um Bazayew, Farrar, Morabito, DeMaert, Buffaz, etc. gebildet.

5km vor dem Ziel haben wir folgende Rennsituation:

Zitat
Gruppe Rogers +0:04 Gruppe Van Hecke + 0:11 GruppeFarrar + 0:07 Hauptfeld



Die Abstände sind noch alle gering und auf den letzten 5km kann sich noch vieles zusammenschieben. Die Gruppe um van Hecke, Gruppe Farrar und das Hauptfeld beginnen sich immer weiter zusammenschieben. Vorne jedoch vergrößert sich der Vorsprung der Spitze auf die nächsten Verfolger.

Noch 1km:

Bertogliati attackiert! Pauriol kann folgen, aber die anderen fallen zurück. Zwar nur wenig, aber da werden sie wohl nicht mehr rankommen. Nur noch die beiden kämpfen um den Sieg und die Bonussekunden!

Ziel:

Bertogliati siegt! Pauriol muss sich im Zielsprint geschlagen geben und wird 2er. Amael Moinard wird 3er mit 3sec Rückstand, gefolgt von Rogers mit 5sec. Rest der Spitze mit 6sec. Vor dem Hauptfeld rettet sich noch Omloop ins Ziel, an seinem Hinterrad Morabito mit 10sec. 14sec das restliche Feld mit dem Mann im gelben Trikot.

Zitat

1.BERTOGLIATI Rubens (VAC)
2.PAURIOL Rémi (VGB) s.t.
3.MOINARD Amael (GCE) +0:03
4.ROGERS Michael (RRC) +0:05
5.MARTENS Paul (TSV) s.t.
6.WIGGINS Bradley (THR) +0:0
7.OMLOOP Gert(LAN) +0:10
8.MORABITO Steve (BMC) s.t.
9.GERARD Arnaud (FDJ) +0:14
10.BAZAYEV Assan (RRC) s.t.

Hauptfeld s.t.

nach oben springen

#6

RE: Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire (2.1)

in Rennberichte 13.04.2009 14:36
von iceman999 | 900 Beiträge

Tour de la Sarthe_5.Etappe:

Herzlich Willkommen zur letzten Etappe dieser Rundfahrt. Heute fällt die Entscheidung um den Sieg in der Gesamtwertung. Werfen wir deshalb einen Blick auf die GW vor dieser Etappe:

Zitat

01 BERTOGLIATI Rubens (VAC) 0
02 WIGGINS Bradley (THR) 1
03 ROGERS Michael (RRC) 1
04 PAURIOL Rémi (VGB) 4
05 FARRAR Tyler (TSV) 4
06 MOINARD Amael (GCE) 4
07 MORABITO Steve (BMC) 9
08 GREIPEL André (THR) 10
09 CLEMENT Stef (GCE) 10
10 BODROGI Laszlo (BMC) 12



Alles im Sekundenbereich und heute wird es zum Schluss noch einmal spannend. Dreimal wird eine Steigung von bis zu 18% gefahren und dort gibt es genug Chance für Attacken. Amael Moinard, der Franzose, zeigt schon gestern seine Klasse und hat die Chance auf den Sieg. Rogers hat natürlich auch alle Chance, aber werden Wiggens und Bertogliati ihre Plätze halten können?
Ich hab schon die schwierige Steigung am Schluss der Etappe erwähnt, deshalb schauen schauen wir mal aufs Profil:



Der Beginn der Etappe verlief hektisch und es dauerte 20km bis sich eine Gruppe bildet. Mit dabei Lilian Jegou von TSV und zwei Leute von COF:

Zitat

BONNAIRE Olivier (COF)
HUPOND Thierry (COF)
JEGOU Lilian (TSV)



Der Abstand wuchs beständig, aber hinten im Feld schaltet sich ab Rennhälfte die Teams von RRC, BMC und THR. Der Vorsprung pendelte sich bei 2-3min ein. Die Sprintwertungen und Bergwertungen wurden bereits überfahren:

Zitat

1.SW
1.HUPOND Thierry (COF)
2.BONNAIRE Olivier (COF)
3.JEGOU Lilian (TSV)

1.BW
1.BONNAIRE Olivier (COF)
2.JEGOU Lilian (TSV)
3.HUPOND Thierry (COF)

2.BW
1.BONNAIRE Olivier (COF)
2.JEGOU Lilian (TSV)
3.HUPOND Thierry (COF)

2.SW
1.JEGOU Lilian (TSV)
2.BONNAIRE Olivier (COF)
3.HUPOND Thierry (COF)

3.SW
1.JEGOU Lilian (TSV)
2.HUPOND Thierry (COF)
3.BONNAIRE Olivier (COF)

3.BW
1.BONNAIRE Olivier (COF)
2.JEGOU Lilian (TSV)
3.HUPOND Thierry (COF)



Das Trikot der Bergwertung dürfte damit Preben van Hecke gewonnen haben und wir gratulieren recht herzlich. Nach der 3.Bergwertung war es dann um die Spitzengruppe geschehen und das Feld damit "geschlossen". Noch zweimal wird die gifte Steigungen in Angriff genommen. Am dieser Steigungen gibt es dann immer eine Bergwertung.

Das zweite Mal wurde das Tempo nochmals erhöht, aber keiner traute sich so recht und somit führte Gert Omloop das Feld über die Bergwertung:

Zitat

4.BW
1.OMLOOP Gert(LAN)
2.GHYSELINCK Jan (TSV)
3.ZIRBEL Tom (THR)



Ich kann ihnen so viel versprechen, dass es dabei nicht blieb. GCE, TSV und RRC brachten ihre Kapitäne vor der letzten Bergwertung nach ganz vorne und somit dürfen wir uns auf spannendes Finale freuen.

Letzte Steigung:

RRC erhöhte das Tempo nochmal und dann gab es die erste Attacke! Michael Rogers attackierte und das Feld fiel auseinander. Nur noch Moinard und Morabito konnten Rogers folgen. Dahinter Martens, Iglinsky und Riblon die aber schon Probleme hatten. 350m vor der Bergwertung verschärfte Moinard nochmals das Tempo und Rogers, Morabito mussten den jungen Franzosen ziehen lassen. An der Bergwertung hatten wir folgende Rennsituation:

Zitat

MOINARD Amael (GCE)
+0:06
MORABITO Steve (BMC)
ROGERS Michael (RRC)
+0:05
MARTENS Paul (TSV)
IGLINSKIY Maxim (GCE)
+0:08
RIBLON Christophe (COF)
DEMARET Jean-Eudes (COF)
+0:06
MILLAR David (LAN)
+0:07
WIGGINS Bradley (THR)
FARRAR Tyler (TSV)
SULZBERGER Wesley (FDJ)
BOTERO Santiago (GCE)
+0:19
Fahrerrest ohne Sprinter

5.BW (Abstände siehe oben)
1.MOINARD Amael (GCE)
2.MORABITO Steve (BMC)
3.ROGERS Michael (RRC)



Noch rund 5km bis ins Ziel und Moinard hielt seinen Abstand konstant. Nicht so wie gestern blieben die Gruppe so und wenig lief zusammen. Damit verlor Bertogliati seine Führung in der GW. Alles lief für Moinard!

Ziel:

Moinard ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewann. Dahinter hatte Rogers aufgrund seiner Attacke am Berg Probleme und verlor den Anschluss an Morabito. Demaret belegte den 4ten Platz, gefolgt von Martens mit 11sec Rückstand. Farrar verlor 17sec, Wiggens sogar 21sec. Hier das vorläufige Ergebnis, soweit wir es von der Rennleitung bekommen haben:

Zitat

1.MOINARD Amael (GCE)
2.MORABITO Steve (BMC) +0:07
2.ROGERS Michael (RRC) +0:10. [zu viele Kräfte am Berg gelassen]
4.DEMARET Jean-Eudes (COF) +0:11
5.MARTENS Paul (TSV) s.t.
6.IGLINSKIY Maxim (GCE) s.t.
7.MILLAR David (LAN) +0:15
8.BOTERO Santiago (GCE) s.t.
9.RIBLON Christophe (COF) +0:17
10.FARRAR Tyler (TSV) s.t.
11.SULZBERGER Wesley (FDJ) s.t.
12.WIGGINS Bradley (THR) +0:21

Feld 0:32



Herzlich Glückwunsch an Moinard für den Sieg in der Gesamtwertung. Rogers holte wohl den zweiten Platz, Morabito wird 3ter.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tuzersmalan
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen