#1

Liège - Bastogne - Liège Espoirs (U24)

in Rennberichte 17.05.2009 10:11
von leif | 142 Beiträge

Herzlich Willkommen zur Miniausgabe von Lüttich-Bastogne-Lüttich oder einfach nur Lüttich-Bastogne. 178 Kilometer sind es, die es zu Absolvieren gilt und somit schon einige Kilometer weniger als es die Profis zu fahren hatten. Wobei das heutige Starterfeld auch einige Profis dabei hat, wie zum Beispiel Gerald Ciolek. Es wird auf jeden Fall sehr spannend und möge der beste Gewinnen !

Der Start erfolgt nun soeben und es geht erstmal etwas langsamer ins Rennen, ehe dann später die Post abgeht, wobei man dieses Sprichwort auch mal überholen sollte, denn die Post ist ja bekanntlich nicht immer die schnellste.
Werfen wir doch mal einen Blick auf die Favoriten. Mir fällt als erstes Rasmus Guldhammer ein, er ist bekannt für seine Stärken auf Hügeligem Terain. Aber auch Jose Antonio Redondo sollte man nie außer Acht lassen. Auch wenn man schon vorsichtig sein sollte wenn man den Namen Redondo erwänht, er stand und steht auch noch unter Dopingverdacht und konnte die Veranstalter nur mit Ach und Krach überzeugen, hier am Start zu stehen. Wie dem auch sei, wir blicken nun wieder aufs Peloton, wo sich eine Gruppe nun absetzen konnte.
Romain Zingle dabei, der bei der letzten Austragung 2. wurde. Aha, da sehen wir auch schon die Übersicht über die Gruppenkonstellation.

VANTOMME Maxime (LAN)
PINEAU Cédric (ASA)
KEIZER Martijn (BMC)
MODOLO Sacha (BBO)
FUCHS Sergej (ALM)
ZINGLE Romain (FDJ)

Auf den ersten Blick würde ich sagen- eine starke Gruppe. Sacha Modolo, von dem habe ich noch nicht viel gehört ehe er seinen Vertrag bei BBox unterschrieben hat. Schauen wir mal was heute leisten kann und wie stark er denn ist. Mit Sergej Fuchs auch ein Deutscher vertreten aber die bekanntesten sollten wohl Zingle und Keizer sein.
Der Vorsprung liegt nun bei 2 Minuten aber im Feld sind die Teams bemüht, den Abstand nicht zu groß werden zu lassen.
Nun geben wir erstmal zum Tennis und melden uns später wieder zurück- RECHTZEITIG zum Finale-versprochen !

--------------------------------------------------

50 Kilometer noch bis ins Ziel und die Ausreißer noch vorne. Aber nur noch 1 Minuten Vorsprung. Die Favoriten sind nun ganz vorne dabei und werden wohl bald zur Attacke blasen. Helfer der Teams sind kaum noch vertreten, viele mussten dem jetzt doch sehr hohem Tempo Tribut zollen.
Und nun die Attacke von Fröhlinger (?). JA, das ist der Deutsche Radprofie. Cimolai geht mit ebenso Offredo und Feillu. Brice Feillu, nicht Romain !
Die Ausreißer werden nun gestellt und dann auch bald durchgereicht. 20 Kilometer noch bis ins Ziel und Angriff von Ghysselink. Die Favoriten wohl alle dabei aber schaun wir doch mal selbst

REDONDO José Antonio (SDA)
AGNOLI Valerio (SDA)
BAKELANTS Jan (COF)
CUSIN Remy (BBO)
ROLLAND Pierre (FDJ)
MEERSMAN Gianni (FDJ)
CIOLEK Gerald (GCE)
ROUX Anthony (ALM)
VAN GARDEREN Tejay (RRC)
GULDHAMMER Rasmus (ASA)
BOLE Grega (ASA)
LODEWYCK Klaas (COF)

Da ist ja auch mein Favorit dabei, Rasmus Guldhammer. Nun wird das ganze hier sehr hektisch, jeder will noch irgendwie davon kommen aber keiner kann es mehr. Cusin und Ghysselink fallen jetzt zurück bei noch 10 Kilometer bis zum Ziel. Auch Meersman jetzt scheinbar mit Problemen.
8 Kilometer noch und es fällt jetzt alles auseinander.

GULDHAMMER Rasmus (ASA)

+0:07

REDONDO José Antonio (SDA)
BAKELANTS Jan (COF)
ROLLAND Pierre (FDJ)
BOLE Grega (ASA)
ROUX Anthony (ALM)


+0:15

Verfolgergruppe

+0:14

Peloton

Die Fahrer die jetzt vorne sind werdens auch ausmachen, ich setze weiterhin auf Guldhammer, der sich etwas absetzen konnte durch eine Tempoverschärfung aber der Vorsprung senkt sich wieder.
3 Kilometer noch. Guldhammer gleich wieder gestellt aber sie haben ja noch mit Bole einen weiteren Fahrer in ihren Reihen, der hier gewinnen KANN.
2 Kilometer noch. Guldhammer gestellt.
1 Kilometer noch. Jetzt gehts ans eingemachte. Guldhammer vorne für Bole wohlmöglich. Bakelants direkt dahinter und dann Bole. Guldhammer eröffnet jetzt den Sprint und das sieht gut aus. Bole kommt gar nicht heran aber jetzt- Bole borbei und GEWINNT ! Sieg für Grega Bole vor Jan Bakelants, der sich auch noch an Guldhammer vorbeigeschoben hatte. 4. wird Rolland. Ciolek 5. dann Roux, der zwischenzeitlich reißen lassen musste.

1.BOLE Grega (ASA)
2.BAKELANTS Jan (COF) s.t.
3.GULDHAMMER Rasmus (ASA)
4.ROLLAND Pierre (FDJ) s.t.
5.CIOLEK Gerald (GCE) +0:05
6.ROUX Anthony (ALM) s.t.
7.VAN GARDEREN Tejay (RRC) s.t.
8.REDONDO José Antonio (SDA) +0:07
9.LODEWYCK Klaas (COF) s.t.
10.AGNOLI Valerio (SDA) s.t.

das wars dann auch aus Lüttich von der diesjährigen Ausgabe von Lüttich-Bastogne.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tuzersmalan
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen