#1

Nizza - Monaco

in Rennberichte 15.06.2009 13:13
von PS. | 1.294 Beiträge

Hallo sehr verehrte Zuschauer zur Zusammenfassung von Nizza-Monaco - einem schweren Hügelklassiker, der bereits gestern gefahren wurde. Die Spannung wollen wir Ihnen nicht nehmen, weshalb der Sieger noch nicht verraten wird. Nunja, hier also die letzten 3000m in Re-Live:

Da sind wir also, noch 3200m und die Spannung ist förmlich zu greifen.
Valverde, Schleck, also Frank, Vicioso, Veikkanen und Joaquin Rodriguez noch vorne. Sehr dicht dahinter Plaza und Mancebo, wobei es für die jetzt schwer wird die 5 da vorne noch einzuholen. Ich würde sagen einer der 5 Führenden macht das Ding hier klar, wobei Bouygues Telecom natürlich im Vorteil ist. Frank Schleck, gerade erst wieder startberechtigt, und Joaquin Rodriguez haben alle taktischen Möglichkeiten. Doch da ist eine Attacke! Die kommt nicht von Bouygues! Wer das ist vermag ich gar nicht genau zu sagen, aber das macht nichts, denn schnell sind alle wieder dran! Was ist das? Eine Art Attacke von Schleck, der hier erst vorgab die Lücke schließen zu wollen und nun schon ein recht großes Loch gerissen hat. Geschickt langsam gehalten von Joaquin hängt die Gruppe jetzt doch einiges zurück!
Aber auch Frank Schleck muss hier wirklich alles geben um vorne zu bleiben, wenn das Trio - nehmen wir Joaquin mal raus - gut arbeitet dann ist da noch was drin.



wir sehen hier den atemlos kämpfenden Frank Schleck und er hat tatsächlich schon 12 Sekunden Vorsprung 900m vor dem Ziel! Das wird ganz eng, scheint aber zu reichen. Angel Vicioso und Jussi Veikkanen haben jetzt scheinbar auch ein paar Probleme da dran zu bleiben, bei Joaquin und Valverde. Tolles Rennen trotzdem von den beiden Conti-Team-Kapitänen. Noch 500m, 21 Sekunden sind es, Schleck fliegt Richtung Ziel und das reicht! Jetzt die Frage ob Veikkanen und Vicioso doch noch dranbleiben können und ein Wörtchen mitreden um Platz 2, auf den Valverde für mich Favorit ist. Schleck in diesem Moment Sieger, wer wird Zweiter? Vicioso, Veikkanen, Joaquin, Valverde? Drei Vs gegen ein R! Valverde machts! 16 Sekunden hinter Frank Schleck feiert der Spanier zumindest die "Silbermedaille". "Bronze" in dem Sinne geht an Jussi Veikkanen, Blech an Vicioso, Joaquin hielt sich dann anscheinend doch raus, nach Schlecks Sieg dürfte ja BTLs Siegeshunger erst mal gestillt sein. Nun zahlreiche Fahrer, die hinter den 5en waren im Ziel...
Plaza, Mancebo, Szmyd.
Das gesamte Ergebnis gibt es im Videotext.
Damit verabschiedet sich frank_schleck sicherlich nicht mit der besten, aber mit der letzten Zusammenfassung seinerseits in diesem Jahr von Ihnen und sagt ciao und danke fürs Einschalten!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tuzersmalan
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen