#1

Liquigas

in Presse 06.08.2009 23:30
von Schleck | 43 Beiträge


Liquigas stellt den 4. Manager in einer Saison ein![/size]
Schleck wird neuer Manager des italienischen Pro-Tour Teams. Er ist bis jetzt ein völlig unbeschriebenes Blatt im Radsport. Außerdem bringt er Mauro Da Dalto aus Russland mit und schickt Boris Shpilevsky zurück in seine Heimat.


[size=85]Mauro trug schon von 2005 bis 2008 das Trikot von Liquigas und kehrt nun zurück.
Ob er es unter dem neuen Manger nochmal schaffen kann Erfolge zu feiern?


R.: Da es über den neuen Manager noch kaum Informationen gibt, haben wir hier ein Interview mit ihm:
Herr Schleck, sie sind selbst in Fachkreisen nicht bekannt, wie schaffen sie es zu einem Pro-Tour Team?
Schleck: Ich habe bis jetzt nur kleinere Vereine gemanagt. Ich konnte dort zwar kleinere Erfolge feiern, aber für den großen Durchbruch reichte es nie, Deshalb war meine Verwunderung auch sehr groß, als ich von den Verantwortlichen von Liquigas angesprochen wurde, ob ich nicht Interesse an diesem Posten hätte. Aber anscheinend hatten die Sponsoren ein Auge auf mich geworfen und nachdem schon drei Manager vergeblich versucht haben Liquigas langfristig zu führen, musste man dem Druck nachgeben, da die Sponsoren sonst kurz vor einem Absprung gewesen wären.

R.: Was wollen sie mit ihrem neuen Team erreichen?
Schleck: Für mich ging alles relativ schnell, sodass ich keinerlei Eingewöhnungszeit oder ähnliches hatte. Dementsprechend sollte man nicht mit schnellen Erfolgen rechnen, aber in diesem Jahr muss der Verbleib in der Pro-Tour gesichert werden. Der Kader ist dazu auch durchaus in der Lage,, gerade mit Floyd Landis in den Bergen und Franscesco Chicchi im Flachen sollten hier vordere Platzierungen und damit Punkte drin sein. Auch Andres Klier oder Servais Knaven könnten vielleicht für Überraschungen sorgen.

R.: Wollen sie für den Verbleib in der Pro-Tour noch neue Fahrer verpflichten?
Schleck: Sicherlich ist das Team verbeserungsfähig, da jeder der letzten Manager andere Vorstellungen hatte, diese Konzepte allerdings nie langfristig durchsetzen konnten. Wir werden unser Team nicht innerhalb der nächsten Wochen zu einem Top Team formen können, dies ist wenn überhaupt nur in den nächsten Jahren möglich. Deshalb müssen wir jetzt gucken welche Fahrer dem Team sofort weiterhelfen, aber auch nach Talenten Ausschau halten, um auch in der Zukunft stark besetzt zu sein.
Im Moment wäre gerade ein guter Anfahrer interessant, um im Sprint besser abzuschneiden. Auch ein zweiter guter Sprinter neben Cicchi wäre interessant. Außerdem noch ein guter Mann, der uns im Zeitfahren Siege holen kann.
Neben den Neuverpflichtungen wird es aber auch Abgänge geben. Jeder einzelne Fahrer wird sich bei mir beweisen müssen, da mache ich auch vor den eigentlichen Stars keinen Halt.

R.: Gerüchten zufolge sollen sie an Laszlo Bodrogi von Lotto interessiert sein.
Schleck: Er ist ein sehr interessanter Fahrer für uns und wir stehen in Verhandlungen mit Lotto, näheres dazu wird in den nächsten tagen bekannt gegeben.

R.: Vielen dank, wir freuen uns schon auf das Wiedersehen, wenn es neues zu dem Transfer gibt.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bot
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen