#1

Giro del Veneto (1.HC)

in Rennberichte 29.08.2009 23:24
von PS. | 1.294 Beiträge

Hallo und herzlich willkommen zur kurzen Übertragung des Giro del Veneto 2009. Leider haben wir mit der Vuelta und dem GP Tell zwei parallele Rennen und deshalb können wir ihnen nur eine kurze Zusammenfassung auf WCS TV liefern. Es setzte sich früh im Rennen eine Ausreißergruppe ab. Schnell waren es 11 Fahrer, die sich absetzten und es war nach wenigen Kilometern klar, dass diese Gruppe das Rennen unter sich ausmachen würde. Wir sind in der letzten Abfahrt 10 km vor dem Ziel. Wir haben eine Übersicht der Gruppe:

Zitat
Corioni (ISD)
Sicard (RAB)
Mancebo (RAB)
S. Scheirlinckx (LAN)
Tiralongo (BBO)
Pineau (SIL)
Mori (SKS)
Cummings (ASA)
Delage (ASA)
Veilleux (RRC)
Moos (BMC)



An den Hügeln wurde fast kein Tempo gemacht, hier dürfte keiner geschlaucht sein, einzig eine Attacke von Sicard, die zwar erst erfolgreich war, aber die Gruppe holte ihn wieder ein. Wir erwarten ein spannendes Finale. Noch 7 km und die erste Attacke von S. Scheirlinckx (LAN). Der Belgier versucht hier wegzukommen. Hier steigen aber gleich einige hinterher. Die Attacke brachte nichts ein, die Gruppe ist noch zusammen. Nur noch 6 km, wer kann hier der Stärkste sein. Mancebo wird es wohl nicht, er hat viel gearbeitet. Aber da passiert es: Cummings versucht es, aber das war es wohl nicht so wirklich. Mancebo kann aber nicht mehr folgen, er wird 11. werden. Was nun? Wer könnte hier noch gewinnen? 10 Fahrer und jetzt kommt die Attacke von Tiralongo. Der Italiener kann hier eine gute Attacke reiten. Sicard kann folgen und auch Corioni ist dabei. Dahinter springen Scheirlinckx und Delage mit. Wer noch? Pineau möchte nicht oder kann er nicht? Auch der Rest will wohl nicht die Lücke schließen. Jetzt sind es noch 3 km, können sie die Lücke noch schließen? Die Gruppe vorne ist sich einig. Dahinter will man nicht oder z. T. kann man nicht. Hat hier sich die entscheidende Gruppe abgesetzt? Ja, das sieht gut aus noch 2 km. Diese 5 kämpfen um den Sieg:

Zitat
Corioni (ISD)
Sicard (RAB)
S. Scheirlinckx (LAN)
Tiralongo (BBO)
Delage (ASA)



Jetzt belauern sie sich. Jetzt könnten die von hinten noch einmal kommen. Es sind nur noch 7 Sekunden, aber auch nur 1 km. Jetzt wittern sie noch einmal eine Chance. Doch vorne attackiert nun noch mal Scheirlinckx. Er weiß wohl, dass er im Sprint keine Chance hat. Aber die anderen haben aufgepasst. Er ist jetzt an der Spitze dann Delage, Scheirlinckx schert aus, er will nicht vorne sein. Jetzt Delage vorne. Dahinter Sicard. Dann Corioni. Noch 300 m. Von hinten kommen sie nicht mehr. Wer kann jetzt gewinnen? Noch 200 m. Delage tritt vorne überraschend früh an. Sicard lässt eine Lücke. Delage ist vorne. Sicard muss die Lücke wieder schließend und 150 m noch, jetzt kommt Corioni. Er schießt aus dem Windschatten. Tiralongo versucht dran zu bleiben. Delage kämpft aber Corioni kommt. Der Italiener kommt und er zieht vorbei und er siegt. Corioni gewinnt den Giro del Veneto 2009. Delage wird Zweiter und Tiralongo komplettiert das Podium. Alles weitere sehen sie im Videotext.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bot
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen