#1

Kampioenschap van Vlaanderen (1.1)

in Rennberichte 18.09.2009 16:37
von iceman999 | 900 Beiträge

Wir melden uns heute zum zweiten Mal aus Belgien. Nun berichten wir vom belgischen Klassiker Kampioenschap van Vlaanderen. Der Kurs ist tellerflach und somit dürfen wir wohl mit einer Sprintentscheidung rechnen. Wie bereits erwähnt gibt es auf dem Kurs keine langen Anstiege und die Anzahl der KSP-Passagen sind auch überschaubar. Der Kampf zwischen Ausreißer und Feld beginnt!

94th
KAMPIOENSCHAP
van
VLAANDEREN
category 1.1


Zu Beginn des Rennens waren Angriffe rar und demzufolge ging es sehr gemütlich los. Es schien so, als ob kein Fahrer Bestrebungen hatte, in die Gruppe des Tages zu kommen. Nahezu alle Fahrer, die wir heute in der Früh interviewten, gehen von einem Massensprint aus und deswegen scheint eine Flucht zwecklos. Nahezu 40 Kilometer dauerte es bis sich ein Fahrer vom Feld löste:

Zitat
Nico Sijmens (LAN)



Ein Fahrer aus der einheimischen LAN-Mannschaft will wohl die Teamfarben zeigen und liegt nun vor dem Feld. Bei Kilometer 60 waren es bereits knapp 5:00Min für Sijmens. Ab Kilometer 100 schickten fast alle Teammanager ihre Fahrer nach vorne und der Vorsprung schmolz schneller als erwartet.

Zitat

Nachführen:
Monier, Le Bon (+Neyens) (TSV)
Roels, Kux (MRM)
Deroo, de Schroder, Goesinnen (SKS) +de Groot auf KSP-Abschnitten 30km vor dem Ziel.
Cusin, de Kort, Lemoine (BBO)
Grabsch, Vandenbergh, Lelay, Visconti, Rast (THR)
Wurf, Moos, Kreder, Keizer (BMC)
Criel, Sokolov (RRC)



Durch die konstante Tempoarbeit im Feld wurde Nico Sijmens 20km vor dem Ziel gestellt und somit ginge es mit einem geschlossenen Feld auf die letzten Kilometer.
Kevin Ista (SKS) attackierte am letzten Helling und nur zwei Fahrer konnten bzw. wollten folgen:

Zitat
Robert Kiserlovski (MRM)
Kevin Ista (SKS)
Ben Hermans (BBO)



Hinten im Feld wurde jedoch das Tempo wieder erhöht und somit schmolz der Vorsprung in Richtung Ziel. 2 Kilometer vor dem Ziel kam das Feld angeführt von TSV wieder ran und somit kam es zum Massensprint, indem es einen belgischen Heimsieg gab. Gert Steegmans gewann, vor Mattia Gavazzi und Allan Davis. 4. Romain Feillu; 5. Said Haddou.


Gert Steegmans


Zitat
01.Gert Steegmans (TSV)
02.Mattia Gavazzi (MRM)
03.Allan Davis (BBO)
04.Romain Feillu (THR)
05.Said Haddou (LAN)
06.Nico Eeckhout (SKS)
07.Robert Förster (BMC)
08.Bernhard Eisel (RRC)
09.Theo Bos (THR)
10.Kristoff Goddaert (SKS)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tuzersmalan
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen