#1

Präsentation

in Wintersaison 17.10.2009 19:05
von PS. | 1.294 Beiträge
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Präsentation

in Wintersaison 17.10.2009 19:55
von PS. | 1.294 Beiträge

1. Allgemeines


Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr es wieder eine Wintersaison hier gibt. Vorweg möchte ich mich bei allen bedanken, die ihre Rennvorschläge eingereicht, Rückmeldungen gegeben oder Vorschläge eingereicht haben. Weiterhin möchte ich mich für das Vertrauen bedanken, dass ich keine Einschränkungen erhalten habe und deshalb auch ein paar eigenen Gesetze geben wird. Diese werde ich während dieser Präsentation aufzeigen und erklären. Ein Satz vorweg, die Wintersaison ist unabhängig von der normalen Saison und deshalb gelten nicht die normalen Regeln. In Streitfällen werden die Admins weiterhin sprechen, allerdings werde ich Rücksprache halten.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Präsentation

in Wintersaison 17.10.2009 20:05
von PS. | 1.294 Beiträge

2. Teilnehmer


Während der Wintersaison ist jedes Team startberechtigt. Es gibt keine Einteilung in Continental- und ProTour-Teams. Allerdings gibt es einige Einschränkungen. Diese gelten für die einzelnen Rennen, aber auch speziell für Fahrer. Die Teams haben keine Einschränkung wie viele Rennen sie insgesamt fahren, allerdings darf ein Fahrer nicht mehr als 20 Renntage während der Wintersaison bekommen. Falls ein Fahrer ausscheidet oder aussteigt, werden trotzdem alle Renntage einer Rundfahrt gezählt. D. h. steigt Fahrer x bei der 10-tägigen Rundfahrt nach Etappe 5 aus, bekommt er trotzdem 10 Renntage angeschrieben. Außerdem darf pro Rennen niemals mehr als 25 Teams starten.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Präsentation

in Wintersaison 17.10.2009 20:42
von PS. | 1.294 Beiträge

3. Geld


Während der Wintersaison gelten eigene Regeln in Sachen Geld, Prämien und Entlohnungen.

Dazu in diesem Artikel mehr:
- Die Preisgelder während der Monate November und Dezember werden wie die der Continentaltour vergeben. Es gelten also die Preisgelder der Kontinentaltour.
- Es muss für beide Monate das Gehalt des Teams gezahlt werden.
- Die Schreiberprämien werden verdoppelt. Ich denke, dass diese Arbeiten ein wenig zu niedrig bezahlt werden, deshalb gibt es während der Wintermonate das doppelte Geld für Berichte (also kleine 20k, mittlere 40k, sehr gute 60k), Ergebnisse (20k) und auch für alle Wertungen (GK, Sprint, Berg etc.)
- Außerdem gibt es für das Rechnen von Ranglisten Entschädigungen. Die Höhe liegen je nach Rangliste unterschiedlich hoch. Mehr dazu gibt es im entsprechenden Thread.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Präsentation

in Wintersaison 17.10.2009 21:50
von PS. | 1.294 Beiträge

4. Rennen


Die Rennen, die in diesem Jahr in den Monaten November und Dezember gefahren werden, wurden per Umfragen bestimmt. Auch in diesem Jahr wurde der Kalender wieder von mir endgültig festgelegt. Die Termine sind fest, allerdings in großen Ausnahmefällen könnte es Änderungen geben. Die Daten sind so festgelegt, dass es eine Rennpause bis Anfang November gibt. Außerdem wird es in diesem Jahr keine Rennen rund um die Festtage, sowie Sylvester geben, sodass der Kalender recht ausgedünnt ist und es gibt keine Überschneidungen von Rennen. Insgesamt gibt es 7 Eintagesrennen und 7 Rundfahrten.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Präsentation

in Wintersaison 18.10.2009 11:42
von PS. | 1.294 Beiträge

Folgende Rennen wurden demokratisch in den Winterkalender 2009 gewählt:

Die Klassiker:
Route des Pyrenées (FRA)
Route du Côte d’Azur (FRA)
Rund um Munster (FRA)
Classica Barcelona (ESP)
Gran Premio Canal De Castilla (ESP)
GP di San Marino (SMR)
New York Course (USA)

Die Rundfahrten:
Allrounderkreterium (ITA)
Alpentour (SUI/ITA)
5-Länder-Tour (EUR)
Tour du Cyclisme (FRA)
Nordwestdeutschlandrundfahrt (GER)
Deutschlandtour (GER)
Belgienrundfahrt (BEL)

Dazu kommt natürlich noch das

6-Tage-Rennen

Den genauen Kalender findet ihr nach der Präsentation im entsprechenden Thema.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Präsentation

in Wintersaison 18.10.2009 12:12
von PS. | 1.294 Beiträge

5. Zeitgutschriften und andere Besonderheiten bei Rundfahrten


Bei einigen Rundfahrten gibt es spezielle Regeln. Diese werden im folgenden erläutert. Außerdem geht es noch um die Zeitgutschriften.

Allrounderkreterium (ITA)
Beim Allrounderkreterium wird die Gesamtwertung nicht mit der Zeit gewertet, sondern es zählen die genauen Platzierungen. Also die drei Etappenplatzierungen werden addiert und der Fahrer mit der niedrigsten Summe gewinnt die Rundfahrt. Bei gleicher Summe entscheidet erst wer mehr Siege eingefahren hat und dann die nächstbeste Platzierung. Zeitgutschriften gibt es folglich nicht.

Alpentour (SUI/ITA)
Die Alpentour wird normal gewertet. Die Zeitgutschriften belaufen sich hier auf 10/6/4 Sek. im Ziel und auf 3/2/1 Sek. bei Zwischensprints.

5-Länder-Tour (EUR)
Die 5-Länder-Tour wird normal gewertet. Es gibt allerdings auch keine Zeitgutschriften.

Tour du Cyclisme (FRA)
Prinzipiell wird hier auch die Rundfahrt normal gewertet, allerdings werden einige Etappen per Massenstart gestartet. Dann gilt folgendes: Die Fahrer starten in der Reihenfolge der Gesamtwertung mit dem Zeitabstand, den sie in der Gesamtwertung haben. Die Gesamtwertung errechnet sich am Ende des Tages aus dem Tagesergebnis. Bei normalen Massenstartetappen wird die Gesamtwertung weiterhin normal gerechnet. Prinzipiell gibt es keine Zeitgutschriften. Einzig auf einzelnen Etappen. Bei diesen wird dies im Renninfosthread gekennzeichnet sein.

Nordwestdeutschlandrundfahrt (GER)
Bei der Nordwestdeutschlandrundfahrt gibt es keine Zeitgutschriften. Gibt es keine Zeitgewinne, wird nach den Platzierungen gegangen, d. h. der Fahrer mit der niedrigsten Summe der drei Platzierungen gewinnt die Rundfahrt. Bei gleicher Summe entscheidet erst wer mehr Siege eingefahren hat und dann die nächstbeste Platzierung. Zeitgutschriften gibt es folglich nicht.

Deutschlandtour (GER)
Die Deutschlandtour wird normal gewertet. Es gibt allerdings auch keine Zeitgutschriften.

Belgienrundfahrt (BEL)
Die Belgienrundfahrt wird normal gewertet. Es gibt allerdings auch keine Zeitgutschriften.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Präsentation

in Wintersaison 18.10.2009 12:22
von PS. | 1.294 Beiträge

6. Ranglisten


Auch in diesem Jahr wird es wieder Ranglisten zur Wintersaison geben. Auf jeden Fall wird es wieder das Wintermainranking geben. Hier gilt es den besten Fahrer bzw. das beste Team während der gesamten Wintersaison zu finden. Außerdem sind noch ein Klassikercup und ein Rundfahrtencup vorgesehen, wo die besten Klassikerfahrer und die besten Teams für die Klassiker gesucht sind. Außerdem das gleiche bei Rundfahrten. Außerdem wird es eventuell einen Sprintcup geben. Zu Entlohnungen und Punkteranglisten mehr im zugehörigen Thread.


Damit bedanke ich mich für Ihre Aufmerksamkeit und verabschiede mich von der Präsentation der Wintersaison 2009. Damit hoffe ich auf eine gelungene und erfolgreiche Wintersaison, die allen Spaß macht und im trüben radsportlosen Winter das Warten verkürzt. Für Fragen stehe ich hier zur Verfügung.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tuzersmalan
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen