#1

Meisterschaften Neuseeland (CN)

in Rennergebnisse 10.01.2009 23:56
von Leon | 1.902 Beiträge

Straßenrennen:[/size]

Das 182 Kilometer lange, sehr flache Rundstreckenrennen um das beschauliche Städtchen Ashburton entpuppte sich als spannender, als es im Vorhinein zu sein werden schien.

Gleich bei Kilometer 0 gab es eine Attacken von zwei jungen Radsportlern aus dem Amateur-Bereich: Joshua Page und Joseph Cooper. Diese beiden konnten sich lösen, schafften es aber nie, sich allzu weit zu lösen und somit wurden sie auch rechtzeitig, etwa 20 Kilometer vor dem Ziel, wieder gestellt.
Nun begann die packende Phase des Rennens. Eine Attacke folgte auf die andere, eine der ersten setzte Jeremy Yates, gefolgt von Solo-Versuchen von Gordon McCauley, Robin Reid, Glen Chadwick und Jeremy Vennell.
6 Kilometer vor dem Ziel war es dann Scott Lyttle, der sich gut vom Feld lösen konnte und einen ordentlichen Vorsprung herausfuhr, jedoch hielt ihn eine Reifenpanne ausgerechnet 4 Kilometer vor dem Ziel zurück.
Genau in diesem Moment attackierten zwei Hochkaräter: der Vorjahresvierte Heath Blackgrove und der starke Zeitfahrer Logan Hutchings.
Vor allem Gudsell war es jedoch zu verdanken, dass diese beiden nicht weit weg kam und 1,5 km vor dem Ziel waren sie dann auch gestellt.
Doch wer nun schon an einen sicheren Sprint dachte, lag falsch. Der 38-jährige Lokalmatador Steven Elden probierte es noch mal mit einer Attacke. Jedoch war es wieder Gudsell, der vorne dranbleiben wollte. Elden versuchte es aber hartnäckig weiter und wurde erst 300 Meter vor dem Ziel geschnappt.

Nun entwickelte sich ein 3-Mann-Kampf der drei Profis Julian Dean (Garmin), Henderson (Acqua) und Gudsell (Vacansoleil). Gudsell eröffnete den Sprint dann, gefolgt von Dean und Henderson.
Sehr seltsam war jedoch das Sprintverhalten von Topfavorit Julian Dean, der kopf- und planlos (ohne Taktik). Also nutzte Gregory Henderson die Gunst der Stunde, scherte aus und setzte sich mit einem knackigen Antritt gleich an die Spitze, zog durch und ließ nichts mehr anbrennen. Zweiter wurde dann Timothy Gudsell vor dem geschlagenen Julian Dean, der mit einer guten (Sprint-) Taktik sicherlich einiges mehr hätte erreichen können.

1. HENDERSON Gregory (ASA)
2. GUDSELL Timothy (VAC) s.t.
3. DEAN Julian (GRM) s.t.
4. KERR Justin (---) s.t.
5. ELDEN Steven (---) s.t.


[size=150]Zeitfahren:


Das Zeitfahren war alles andere als das Straßenrennen: im großen und ganzen langweilig. Nie kam wirklich große Spannung auf, da die Zeiten stark auseinandergingen.
Die erste Bestzeit setzte Dean, diese wurde jedoch kurz darauf von Logan Hutchings um eine halbe Minute unterboten. Gudsell startete als Vorletzter und holte 45 Sekunden auf Hutchings heraus und auch Henderson, der letzte Starter, schafft es nicht Gudsells Zeit zu unterbieten, so dass Timothy Gudsell neuer Zeitfahrmeister Neuseelands ist.

1. GUDSELL Timothy (VAC)
2. HENDERSON Gregory (ASA) +0.27
3. HUTCHINGS Logan (---) +0.45
4. DEAN Julian (GRM) +1.15
5. MCCAULEY Gordon (---) +1.29

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bot
Forum Statistiken
Das Forum hat 3172 Themen und 16519 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen